Schiebefenster

Teilen:

Platzsparende und moderne Lösung mit langer Tradition: Schiebefenster überzeugen mit Panoramablick und steigern das Ambiente im Wohnraum

Ob Sanierung oder Neubau: Schiebefenster überzeugen mit stilvoller Ästhetik und komfortabler Funktion. Sie sind platzsparend, erleichtern das Lüften und werten jeden Raum durch großzügige Glasflächen mit Tageslicht auf. Beliebt und häufig eingesetzt in Küche, Bad oder als Terrassenzugang, stehen Schiebefenster als praktische Lösung mit minimalem Raumverbrauch auch in puncto Isolierung und Einbruchsschutz dem weit verbreiteten Kippfenster in nichts nach.

Schiebefenster © SIEGENIA-AUBI KG
Schiebefenster © SIEGENIA-AUBI KG

Wärmedämmung, Schallschutz, ein ungehinderter weiter Ausblick, Schutz vor Sommersonne oder Einbrechern: Fenster müssen viele Anforderungen erfüllen. Jedoch macht nicht jeder Fenstertyp in jedem Bereich des Hauses wirklich Sinn.

Vorteile der Schiebefenster nutzen

So erleichtert zum Beispiel ein Schiebefenster in der Küche das Lüften, weil das Fensterbrett oder die zugestellte Arbeitsfläche nicht erst leer geräumt werden muss. Außerdem kann selbst starker Wind ein Schiebefenster nicht unerwartet zuschlagen und allgemein ermöglichen Schiebefenster dauerhaft mehr frei verwendbare Fläche, da der Fensterflügel auch beim Öffnen weder in den Raum noch in Richtung der Arbeitsfläche gelangen kann.

Weiterer Vorteil: In häufig von Kindern genutzten Zimmern eingebaut, kann das Schiebefenster ohne den potentiell gefährlich vorstehenden Fensterflügel zudem ein mögliches Verletzungsrisiko mindern.

Schiebefenster © SIEGENIA-AUBI KG
Schiebefenster © SIEGENIA-AUBI KG

Das passende Material wählen

Zur Verfügung stehen heute zahlreiche optisch ansprechende und platzsparende Schiebefenster mit Fensterrahmen aus vielfältigen Materialien, die unterschiedliche Funktionen abdecken. Der Panoramablick bleibt inbegriffen, egal ob günstiger Kunststoff, natürliches Holz, ein Mix aus Holz und Metall oder Metall wie Edelstahl oder Aluminium gewählt wird.

Es bleibt ein großer Freiraum für kreative Gestaltung – aber in jedem Fall steht fest, dass moderne Schiebefenster den alten, einfachverglasten Fenstern, Verbund- oder Kastenfenstern sowie den Isolierfenstern der ersten Generation weit überlegen sind. Während so in der Zeit vor 1995 die Himmelsrichtung einen entscheidenden Einfluss auf die Fensterwahl hatte, ist dieser Aspekt durch den Einsatz moderner Produkte heutzutage nicht mehr allzu entscheidend. Fenster sind mittlerweile in der Regel so dicht wie eine stabile Wand.

Schiebefenster sinnvoll einsetzen

Die beabsichtigte Raumnutzung und die Lage im Gebäude sollte bei der Wahl des jeweils richtigen Fenstertyps aber umso mehr in die Planung einbezogen werden. Während im Erdgeschoss stärker auf die Sicherheit der Fenster geachtet werden sollte, ist in der Küche oder dem Schlafzimmer wichtiger, dass die Räume gut vor Lärm geschützt sind und das Auslüften einfach und effektiv möglich ist – etwa mit einem Schiebefenster.

Tipp: In kleinen Räumen entfalten Schiebefenster ihren größten Vorteil besonders effektiv: die Platzersparnis.

Unzulänglichkeiten bestehen trotz aller Pluspunkte

In Deutschland hat sich überwiegend das Drehkippfenster durchgesetzt. Das mag auch daran liegen, dass Schiebefenster nicht nur mit Vorteilen punkten. So kann sich etwa die Reinigung der Außenseite durchaus etwas schwieriger gestalten und auch die passende Wärmeschutzverglasung, die vorgeschriebene U-Werte erfüllt, ist nicht für alle Fensterarten erhältlich. Eine prinzipiell erhöhte Anfälligkeit für Dichtigkeitsprobleme der Fenster ist ein weiterer Nachteil, der entsteht, weil sich die Dichtungen bei häufigem Schieben leicht abnutzen. Auch beim Thema Einbruchsschutz gilt es, mit der Investition in entsprechende Sicherheitsverglasung besonders vorzusorgen. Und vor dem Einbau eines Schiebefensters muss besonders bei großen Fensterflächen abgeklärt werden, dass aus statischen Gesichtspunkten Probleme ausgeschlossen werden können.

Diverse Typen des Schiebefensters

Die Entscheidung für ein Schiebefenster bringt aber auch eindeutige Vorteile mit sich. Das Haus wird aufgewertet und der Gang auf die Terrasse oder auf den Balkon durch leicht bedienbare, weiträumige Schiebefenster in Türengröße zweifellos angenehmer. Abgesehen von ästhetischen Gesichtspunkten ist vor Anschaffung und Einbau auch genau zu überlegen, in welche Richtung die Fenster sich öffnen lassen sollen. Denn Schiebefenster sind in verschiedenen Typen erhältlich – je nach der gewünschten Richtung, in der sie aufgemacht werden sollen, nach oben und unten oder seitlich schiebend, muss die Entscheidung fallen.

Vertikalschiebefenster lassen sich senkrecht nach oben und unten verschieben und sind für ein leichteres Öffnen häufig mit Gegengewichten ausgestattet, die aber im Rahmen versenkt werden können und somit den Stil der Einrichtung nicht beeinflussen. So können auch schwere und eine große Fläche abdeckende Fenster wie etwa bei Terrasse oder Balkon bewegt werden.

Diese Art des Schiebefensters wird meist bei Balkon und auch bei Terrassenausgängen eingesetzt. Die Fensterflügel gibt es in allen üblichen verschiedenen Ausführungen, können problemlos ohne viel Raum zu beanspruchen geöffnet werden. Eine vertikale Schiebevorrichtung eignet sich besonders für windreiche Regionen.

Horizontalschiebefenster werden häufig bei Terrassen- und Balkonzugängen eingesetzt. Sie lassen sich waagerecht öffnen, sind beispielsweise als Parallel-Schiebe-Fenster erhältlich. Schiebefenster mit Parallel-Ausstell-Schiebe-Funktion überzeugen mit minimaler Rahmenstärke und eignen sich besonders für große Fensterflächen. Sie haben meist zwei Flügel – einen fest installierten und einen beweglichen, der über eine Bodenschiene geschoben wird.

Zudem gibt es, etwa für den Einsatz im Wintergarten, Faltschiebefenster mit mehreren Glasflügeln, bei denen die Glaselemente übereinander gefaltet und entlang einer Schiene hin und hergeschoben sowie aus optischen Gründen auch im Mauerwerk versenkt werden können. Anders als etwa bei den Hebeschiebefenstern, die meist durch eine Hebelwirkung auf ihren Laufrollen in die Höhe gehoben und dann verschoben werden.

Falt Schiebetueren © Solarlux GmbH
Falt Schiebetueren für den Wintergarten © Solarlux GmbH
Tipp: Insbesondere beim Ausgang zu Balkon oder Terrasse können, um Stolperfallen zu vermeiden, an der unteren Schiene am Rahmen auch kleine, individuell gestaltbare Rampen eingebaut werden.

Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos

Schiebefenster vereinen Eleganz mit Komfort und können in Material, Farbe und Form individuell angepasst werden. Stabil, witterungsbeständig und leicht zu pflegen: Das Profil des Schiebefensters kann auf vielfältige Weise gestaltet werden. Eventuelle Grenzen setzt lediglich das Budget. So kann der Einbau des passenden Schiebefensters je nach Geschmack und dem Anspruch an Ausstattung und Eigenschaften des verwendeten Materials sowie der Fenstergröße zwischen einigen Hundert und mehreren Tausend Euro kosten.

Zusätzlich zu den verschiedenen Materialien können weitere Details und die Ausstattung der Schiebefenster nach Wunsch festgelegt werden. Die Möglichkeiten, die der Fachhandel bietet, sind vielfältig: Sie reichen von den allen aktuellen technischen Anforderungen gerecht werdenden diversen Verglasungen mit Schalldämpfung, Sonnenschutz oder Sicherheitsglas über die an persönliche Vorlieben und das Ambiente des Raums angepasste Farbe für den Rahmen bis zum aparten Griff und speziell gefertigter Mechanik zum Öffnen.

Mehr Tageslicht und allgemein angenehme Wohnatmosphäre

Eine positive Steigerung der Atmosphäre in Wohnräumen ist durch Schiebefenster mit ihrer meist großen Glasfläche garantiert. Um die Vorteile wussten Bauherren zu allen Zeiten: Schiebefenster sind als ästhetische Fensterkonstruktion fest mit der Geschichte des Bauens verknüpft. Seit einigen Jahren findet sich die platzsparende Lösung nicht mehr nur in denkmalgeschützten Häusern aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert, sondern wird auch bei Neubauten verstärkt eingesetzt – mit weit mehr Einsatzmöglichkeiten als nur bei der einfachen Durchreiche zwischen Küche und Esszimmer.

Fazit

Schiebefenster lassen sich bequem öffnen und überzeugen mit modernen Verglasungen und Dichtungen auch mit ausgezeichneter Wärmeisolation. Schiebefenster sind überall dort, wo der Innen- mit dem Außenbereich verbunden ist, ein Gewinn für Ambiente und Wohnqualität.

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie News, Trends und Tipps zu Fenster, Wintergarten und Türen kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung

Artikel teilen: