Ein- oder mehrflügelige Fenster

Teilen:

Ein- oder mehrflügelige Fenster: Das klassische Fenster im Eigenheim

Der Klassiker unter den Fenstern, die in der Fassade von Eigenheimen heute eingebaut werden, sind ein- oder mehrflügelige Fenster. Diese Fensterelemente bestehen aus einem fest im Mauerwerk verankerten Blendrahmen und den Fensterflügeln, die ihrerseits aus einem Rahmen und der Verglasung bestehen. Die Fenster können zum Lüften geöffnet werden, wenn dies durch die verbrauchte Raumluft notwendig ist, um ein angenehmes Raumklima zu schaffen.

Moderne Fenster © Kneer-Südfenster
Moderne Fenster © Kneer-Südfenster

Drehen, Kippen – ganz nach Belieben

Bei den Öffnungsmöglichkeiten bieten die Fenster in der Fassade eine hohe Flexibilität. Als Dreh-Kipp-Fenster ausgeführt lassen sich die Fensterflügel entweder komplett öffnen oder zur Lüftung in eine Kippstellung bringen. Neben diesen Dreh-Kipp-Fenster können allerdings ebenso reine Drehfenster, Schiebefenster oder auch Klappfenster eingebaut werden. Auch hier spielen die Vorlieben der Bewohner die entscheidende Rolle.

Fenster öffnen © Thombach, fotolia
Fenster öffnen © Thombach, fotolia

Individuelle Gestaltung

Bei Fenstern für die Fassade steht Bauherren und Modernisierern die gesamte Bandbreite an Rahmenmaterialien und Ausführungen zur Verfügung. Ob Holz Aluminium oder Kunststoff, ob schlichtes weiß oder knallige Farbe – die Fensterhersteller können in diesem Bereich jeden Wunsch erfüllen.

Besondere Gemütlichkeit kehrt durch Sprossenfenster ins Haus ein. Diese Fensterart stammt noch aus einer Zeit, in der die Scheibengrößen durch die Herstellungstechnik begrenzt waren und mehrere Scheiben zusammengefügt werden mussten, um größere Fensterelemente zu fertigen.

Sprossenfenster: Arten und Aufbau
Sprossenfenster: Arten und Aufbau

Inzwischen handelt es sich bei Sprossenfenstern „nur“ noch um eine Sache der Optik. Daher werden die Sprossen in den meisten Fällen nur auf die Fensteroberfläche aufgeklebt. Dadurch kann die Verglasung als mehrere Scheiben umfassende Isolierverglasung ausgeführt werden. Die Sprossen bilden dabei keine Schwachpunkte im Wärmeschutz und müssen daher auch keinen besonderen energetischen Anforderungen gerecht werden.

Sprossenfenster © WERU GmbH
Sprossenfenster © WERU GmbH

Eine Variante des Sprossenfensters, das gleichzeitig einen hohen Komfort für die Reinigung bietet, sind Elemente, bei denen die Sprossen in den Scheibenzwischenraum der einzelnen Glasscheiben eingesetzt sind. Auf diese Weise ergibt sich die Optik eines Sprossenfensters, das allerdings die Glätte einer einzelnen Glasscheibe bietet und somit Vorteile beim Fensterputzen zeigt.

bis zu 30% sparen

Angebote für Fenster
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: