Türen: Pflege

Teilen:

Außentüren bedürfen Pflege

Eine regelmäßige und fachgerechte Pflege sorgt dafür, dass der Ausgangszustand einer Sache bestmöglich über einen langen Zeitraum erhalten bleibt. Das gilt auch für Außentüren. Denn als Teil der Gebäudehülle gibt es so Manches, dem sie auf Dauer trotzen müssen. Beispiele für die äußeren Einflüsse sind:

  • Wind und Wetter, die das ganze Jahr über auf die Türen einwirken
  • Staub, der sich niederschlägt
  • Umweltgifte und Schadstoffe aus Auto- und Heizungsabgasen, die sich absetzen
  • die UV-Strahlung aus dem Sonnenlicht
  • die Temperaturschwankungen zwischen Winter und Sommer

Das alles hat zur Folge, dass Türblatt und Rahmen mit der Zeit verschmutzen und besonders beanspruchte Teile an die Grenze ihrer Belastbarkeit kommen. Um dem entgegen zu wirken ist eine regelmäßige Reinigung, Pflege und Wartung aller Bestandteile des Türelements notwendig.

Schmutz entfernen, Schäden früh erkennen

Nicht nur bei den Fenstern und Fenstertüren, auch bei den Haustüren ist eine regelmäßige Reinigung ratsam. Diese hat nicht nur die Aufgabe, den Schmutz von der Tür abzuwaschen. Vielmehr werden durch diese gleichzeitige Sichtkontrolle eventuelle Schäden bereits sehr früh erkannt, die sich eventuell auch unter einer Verunreinigung verborgen haben. Und je früher einem Schaden entgegengewirkt wird, desto leichter und kostengünstiger lässt er sich in den meisten Fällen noch beheben.

Augen auf bei der Türenpflege

Mindestens einmal im Jahr empfiehlt sich eine Sichtkontrolle und Funktionsprüfung aller Außentüren. Diese kann jeder Eigenheimbesitzer leicht selbst vornehmen. Ziel ist es dabei, zu überprüfen, ob alles noch einwandfrei funktioniert oder ob sich erste Mängel zeigen. Vieles an modernen Außentüren lässt sich durch einen Laien nicht selbst in Stand setzen. Im Fall der Fälle sollte daher ein Experte hinzugezogen werden. Damit ein Fachmann zu Werke gehen kann, müssen die Schäden allerdings zunächst natürlich erst einmal auffallen.

Tipp: Eine Checkliste ist eine gute Möglichkeit, dass bei der Sichtprüfung nichts vergessen wird. Der Hausbesitzer kann dann einfach systematisch die Liste von oben nach unten abarbeiten und die entsprechenden Positionen abhaken. Einmal erstellt ist eine solche Liste ein wertvolles Hilfsmittel in jedem der folgenden Jahre.

Türen Pflege: Weitere Informationen

Türen Reinigung

Außentüren richtig reinigen: Viel Wasser gegen den Alltagsschmutz Die Reinigung von Außentüren entspricht im Prinzip dem Fensterputzen und sollte ebenso regelmäßig durchgeführt werden – auch wenn bei einer Haustür mit geschlossenem Türblatt nicht die Notwendigkeit besteht, den freien und ungetrübten…


Türen Wartung

Die Inspektion für die Haustür – einmal jährlich mindestens Um die Funktion zu überprüfen, Schäden frühzeitig zu erkennen und Verbrauchsmaterialien zum richtigen Zeitpunkt auszutauschen, sollten Eigenheimbesitzer ihre Außentüren einmal jährlich einer umfassenden Inspektion unterziehen. Zugegeben: Eine Pflicht dafür gibt es…


bis zu 30% sparen

Angebote für Haustüren
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: