Dachfenster

Teilen:

Dachfenster: Viel Licht für den gemütlichen Wohnraum unterm Dach

Das Dachgeschoss wurde lange Zeit als Wohnraum vernachlässigt. Spitzböden waren lange Zeit nur Trockenräume, in denen man die Wäsche nach dem Waschen aufhängte, oder Lager, in denen man nicht benötigten Hausrat unterstellte. Der Grund dafür ist einfach: Ein Dach ist ein sehr komplexes Bauteil des Hauses. Vielfach wurde die Konstruktion aus Dachsparren und Balken lediglich mit Ziegeln oder einem ähnlichen Belag abgedeckt, um Schutz vor Niederschlägen zu bieten. Es erfolgte allerdings keine ausreichende Isolierung. Dass das Dach nicht luftdicht ausgeführt wurde, war ebenfalls Absicht, damit eventuell auftretende Feuchtigkeit gut abziehen konnte. Als Fenster wurden nur kleine Luken eingebaut, sodass ein wenig natürliches Licht als Beleuchtung hereinfallen und die Lüftung zusätzlich unterstützt werden konnte.

Dachfenster © Velux Deutschland GmbH
Dachfenster © Velux Deutschland GmbH

Vom Abstellraum zum gemütlichen Wohnraum

Inzwischen hat sich das Ansehen des Dachbodens als Wohnraum grundlegend geändert. Heute steht das Dachgeschoss mit seinen Schrägen für ein hohes Maß an Gemütlichkeit. Dieser Eindruck wird zusätzlich unterstützt, wenn Dachsparren und -balken sichtbar sind und in die Gestaltung mit integriert werden. Die moderne Isolationstechnik macht es möglich. Auf, zwischen oder unter den Sparren wird ausreichend Dämmstoff platziert, um im Winter gemütlich warme Räume sicherzustellen und im Sommer zu verhindern, dass sich das Dachgeschoss übermäßig aufheizt. Folien, Unterspannbahnen und Dampfsperren sorgen für die notwendige Luftdichtigkeit und verhindern, dass sich Feuchtigkeit aus der warmen Raumluft in der Dachkonstruktion niederschlägt. Der Dachboden ist damit zu einem sehr hochwertigen Wohnraum geworden.

Dachausbau  © Bauherren-Schutzbund e.V.
Dachausbau © Bauherren-Schutzbund e.V.

Dachfenster machen das Dachgeschoss bewohnbar

Die Grundvoraussetzung, dass Gemütlichkeit unter dem Dach einzieht, ist allerdings eine ausreichende natürliche Beleuchtung. Diese lässt sich über Dachflächenfenster gewährleisten, die – weit größer als die früheren Lüftungsklappen – viel Helligkeit in den Raum leiten.

Dachfenster öffnen, © Velux Deutschland GmbH
Dachfenster öffnen, © Velux Deutschland GmbH

Auch Flachdach-Häuser können Licht vertragen

Doch nicht nur für Häuser mit Steildächern gibt es Fensterlösungen für den Dachbereich. Auch bei Flachdächern gibt es Lösungen, die sich in die Konstruktion integrieren lassen. Bei einem Gebäude mit Flachdach befindet sich unter der Dachkonstruktion direkt ein vollwertiges Geschoss, bei dem die Wohnfläche nicht durch Schrägen beeinträchtigt wird. Die Beleuchtung erfolgt in der Regel durch die Fenster in der Fassade. Das ist bei den geringen Raumtiefen meist auch absolut ausreichend. Durch Dachoberlichter lässt sich allerdings das Sonnenlicht noch effektiver nutzen, um die Räume mit einem vergleichsweise geringen Aufwand lichtdurchflutet und freundlich zu machen.

Detaillierte Informationen zu Dachfenstern

Dachflächenfenster

Dachflächenfenster – eine Sache für den Dachdecker Erfordert der Einbau eines Fensters in die Fassade bereits einiges an Fachwissen, ist der Einbau eines Dachfensters in jedem Fall eine Sache für einen Fachmann. Denn beim Einbau muss die Dachhaut geöffnet und…


Lichtkuppeln und Lichtbänder

Lichtkuppeln und Lichtbänder: Lichtspender mit Zusatznutzen Bei einem Flachdach ist zunächst nicht zwingend ein Fenster vorgesehen. Die seitlichen Fenster in der Fassade bringen in der Regel ausreichend Helligkeit in die Räume. Erst ab einer Raumtiefe von vier Metern reichen seitliche…


Dachausstiegsfenster

Dachausstiegsfenster – Der freie Zugang zum Dach Es gibt immer wieder Situationen, in denen die Dachfläche eines Hauses betreten werden muss. Beispiele dafür sind: Wartungsarbeiten Reinigungsarbeiten Reparaturen Überprüfungen Schornsteinfegerarbeiten Fluchtweg im Notfall Jedes Dach sollte daher mit einem Dachausstieg versehen…


bis zu 30% sparen

Angebote für Fenster
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: