Terrassenüberdachungen aus Aluminium

Teilen:

Terrassenüberdachungen aus Aluminium

Elegant, leicht und vielseitig sind Terrassenüberdachungen aus Aluminium ausgesprochen beliebt. Durch die leichte Optik passen diese Überdachungen vor allem zu modernen Fassaden und überall dort, wo eine Terrassenüberdachung schützen, aber wenig auffallen soll.

Terrassendach © SOLARLUX Aluminium Systeme GmbH
Terrassendach aus Aluminium © SOLARLUX Aluminium Systeme GmbH

Aluminium -leicht, flexibel, langlebig

Aluminium gilt schon lange als Baustoff der Zukunft und wird durch die Kombination aus geringem Materialgewicht und hoher Tragfähigkeit bereits für viele Anwendungsbereiche eingesetzt. Durch die feste Oxidschicht an der Oberfläche des Materials ist Aluminium korrosions- und witterungsbeständig sowie UV-beständig. Durch das vorteilhafte Verhältnis zwischen Gewicht und Festigkeit lässt sich der Baustoff in großem gestalterischen Rahmen einsetzen. Die Schattenseite des innovativen Materials ist vergleichsweise hohe Energiebedarf bei der Herstellung sowie die entstehenden Schadstoffe. Diese eher negative Öko-Bilanz wird durch die Möglichkeit zum Recycling sowie der langen Lebensdauer von rund 40 Jahren nur teilweise wieder ausgeglichen. Gegenüber anderen Materialien hat Aluminium einige Vorteile aufzuweisen:

  • Einfache Verarbeitung
  • Langlebig und unempfindlich
  • Eigenschutz gegen Korrosion
  • Recyclingfähig
  • Hohe Festigkeit bei geringem Gewicht
Amuminium: Vorkommen und Herstellung
Amuminium: Vorkommen und Herstellung
Aluminium ist vielseitig einsetzbar © tiero, stock.adobe.com
Aluminium ist als leichter Baustoff mit guter Festigkeit gut formbar und damit vielseitig einsetzbar. © tiero, stock.adobe.com
bis zu 30% sparen

Attraktive Angebote
Terrassenüberdachung

  • Top Preise
  • Starke Marken
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich

Aluminiumdach für die Terrasse – Konstruktionsvarianten

Terrassenüberdachungen aus Aluminium sind elegant, leicht und in vielen Varianten verfügbar. Durch eine Pulverbeschichtung der Oberfläche wird das Material zusätzlich geschützt und kann in vielen verschiedenen Farbvarianten geliefert werden. Als Konstruktion kommen die klassischen Varianten der Terrassenüberdachung in Frage, die Auswahl reicht von freistehenden Modellen bis hin zu den einzelnen Möglichkeiten, die Überdachung an der Hauswand aufzuhängen. Je nach Größe der Überdachung kann diese Befestigungsmöglichkeit mit oder ohne Stützen erfolgen. Die Hersteller bieten verschiedene fertig geplante Terrassendächer als Bausatz an, ebenso gibt es die Möglichkeit zur individuellen Konfiguration oder der Herstellung nach Maß.

Tipp: Als Überdachung eignen sich Verglasungen besonders gut, da diese die leichte Tragkonstruktion optisch unterstützen.
Terrassenübderdachung aus Aluminium © mathilde, stock.adobe.com
Aluminiumkonstruktionen wirken besonders leicht und elegant © mathilde, stock.adobe.com
Die Aluminiumkonstruktion ist filigran und unempflindlich
Die Aluminiumkonstruktion ist filigran und unempflindlich

Vor- und Nachteile der Terrassenüberdachung aus Aluminium im Überblick

Vorteile Nachteile
  • hohe Stabilität bei geringer Dichte
  • weniger Konstruktionsmaterial (Pfosten) aufgrund des geringen Eigengewichts
  • witterungsresistent
  • wartungsarm durch Pulverbeschichtung
  • farblich flexibel
  • kostenintensiv
  • Verformungen möglich
  • durch die eher kühle Optik nicht zu jedem Hausstil passend

Was kosten Terrassenüberdachungen aus Aluminium?

Die Gesamtkosten eines Terrassendachs sind individuell und hängen von vielen verschiedenen Faktoren wie Größe, Art der Konstruktion, Material und Hersteller ab. Bausätze für Terrassenüberdachungen aus Aluminium mit einem Dach aus Polycarbonat sind je nach Größe ab ca. 1.000 Euro erhältlich, wird Echtglas (Verbundglas) für die Überdachung verwendet, beginnt der Preis bei ca. 1.500 Euro.

Je größer eine Terrassenüberdachung gewählt wird, umso höher ist natürlich auch der Preis. Empfehlenswert ist es, sich Angebote von verschiedenen Herstellern einzuholen und anschließend das passende Modell zu wählen. Zu den Kosten für die Überdachung selbst kommen noch die Montagekosten für die Terrassenüberdachung aus Aluminium hinzu. Auch diese variieren, abhängig davon, ob es sich um einen Bausatz oder eine individuelle Konstruktion handelt. Durchschnittlich ist mit Kosten zwischen 600 und 1.500 Euro für die Montage zu rechnen. Abweichungen nach oben sind durchaus nicht selten.

bis zu 30% sparen

Angebote für
Terrassendächer
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: