Welchen Wartungsaufwand verursacht ein Wintergarten im Jahr?

Teilen:

Welchen Wartungsaufwand verursacht ein Wintergarten im Jahr?

Grundsätzlich gilt: Ein Wintergarten, der einen fünfstelligen Betrag kostet, will auch gepflegt werden. Der Aufwand ist dabei allerdings vergleichsweise gering. Zunächst steht jährlich die Reinigung an. Vor allem die Glasflächen sollten sauber gehalten werden, weil sie sonst schnell den Ausblick in die freie Natur trüben. Hier können spezielle, selbst reinigende Gläser, vor allem die Reinigungsarbeiten auf dem Glasdach gering halten und damit erleichtern.

Schmutz wird bei diesen Gläsern durch die Sonneneinstrahlung von alleine gelöst und vom Regen weggespült. Regnet es längere Zeit nicht, kann das Abspritzen des Daches mit einem Gartenschlauch denselben Effekt erzielen. Wichtig ist dann auch, die Regenrinnen am Wintergarten regelmäßig sauber zu machen. Denn gerade wenn gröberer Schmutz wie Vogelkot oder auch das Herbstlaub in sie hinein gespült werden, können sie leicht verstopfen.

Tipp: Schutzgitter und eine Regenrinnenheizung reduzieren den Wartungsaufwand deutlich und beugen Schäden durch verstopfte Regenrinnen vor.
Wintergarten Fenster Reinigung © Picture Factory, fotolia.com
Wintergarten Fenster Reinigung © Picture Factory, fotolia.com

Neben den Glasflächen sollte auch die tragende Konstruktion mindestens einmal, wenn nicht sogar zweimal im Jahr gereinigt werden. Im gleichen Turnus – also ein bis zweimal im Jahr – ist es sinnvoll, alle Teile des Wintergartens einer Sichtkontrolle zu unterziehen. Zeigen sich an Dichtungen kleinere Schäden? Oder weist die Lackierung des Konstruktionsmaterials erste Kratzer auf? Früh erkannt sind solche Schäden schnell behoben, ohne dass sie übermäßige Kosten nach sich ziehen.

Wintergarten: Die regelmäßige Wartung ist wichtig
Wintergarten: Die regelmäßige Wartung ist wichtig
bis zu 30% sparen

Attraktive Angebote
für Wintergärten

  • Top Preise
  • Starke Marken
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich

Ein entscheidender Punkt bei der Wartung ist die Technik. Denn nur, wenn Verschattung, Lüftung und die dazugehörige Steuerung einwandfrei funktionieren und miteinander zusammenspielen, können sie ihre Aufgabe – das angenehme Raumklima im Wintergarten bei jeglicher Witterung zu erhalten – auch erfüllen. Hier sollten regelmäßig alle Funktionen wie bei einer Inspektion überprüft werden. Dazu zählt beispielsweise das Ein- und ausfahren der Markisen mit vorheriger Kontrolle der Laufschienen sowie der Test aller Automatik-Einstellungen der Steuerung, um die Funktion der Sensoren zu testen. Diese Arbeiten kann beispielsweise auch ein Experte eines Fachbetriebs übernehmen.

Die regelmäßige Wartung ist dabei weit mehr als ein reiner Selbstzweck. Denn nur, wenn der Wintergarten in allen Bereichen zuverlässig überprüft wurde, besteht auch der volle Versicherungsschutz. Lassen sich eventuelle Schäden auf eine mangelhafte Wartung zurückführen, werden viele Versicherungen die Kosten für die Instandsetzung in der Regel nicht übernehmen.

Tipp: Weitere Informationen erhalten Sie im Kapitel Wintergarten Pflege und Wartung
bis zu 30% sparen

Angebote für Wintergärten
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: