Vorteile neuer Haustüren

Teilen:

Neue Haustüren und Terrassentüren – zahlreiche Vorteile

Moderne Haustür © Matthias Buehner, fotolia.com
Moderne Haustür © Matthias Buehner, fotolia.com

Wer seine alten Außentüren austauscht, erschließt sich mit neuen Bauelementen Vorteile hinsichtlich Optik wie auch Funktion. Der Grund dafür ist einfach: durch stetige Weiterentwicklung wurden die Eigenschaften von Außentüren kontinuierlich verbessert. Dies gilt insbesondere hinsichtlich der bauphysikalischen Eigenschaften, aber auch in Bezug auf Funktionalität und Design.

Haustür Thermografie © Ingo Bartussek, fotolia.com
Thermografie offenbart energetische Schwachstellen © Ingo Bartussek, fotolia.com
Tipp: Ganz einfach bis zu 30% sparen: Preise von Türen-Fachbetrieben vergleichen und sparen

Vor allem das Ziel, den Wärmeverlust von Häusern immer weiter zu verringern, war ein wichtiger Treiber für neue Innovationen. Moderne Außentüren haben allerdings in allen Funktionsbereichen in den vergangenen Jahren deutlich zugelegt. So ist eine moderne Außentür einer alten weit überlegen:

  • Energieeffizienz: Durch einen modernen Aufbau weisen Rahmen und Türblatt einen hohen Dämmwert auf. Bei Modellen aus Aluminium und Kunststoff sind dafür luftgefüllte Kammern integriert, teilweise können diese auch mit Dämmstoff gefüllt sein. Eine thermische Trennung innerhalb der Profile sorgt für eine weitere Verbesserung Hinzu kommen besonders effektive Dichtungen in mehreren Ebenen. Für den unteren Türspalt bei Haustüren gibt es heute spezielle Systeme, bei denen sich eine Dichtung absenkt. Durch das Zusammenspiel dieser Elemente in Kombination mit einem fachgerechten Einbau weisen Außentüren heute einen sehr geringen Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) auf. Das bedeutet: Die Wärme der Heizung bleibt im Haus – da wo sie hingehört.
  • Einbruchschutz: Moderne Haus- und Außentüren verfügen über ein hohes Maß an Sicherheit gegen Einbruch, zum Beispiel durch Einbruchschutzverglasungen, Mehrfachverriegelungen, sichere Schließzylinder oder elektronische Zutrittssysteme. . Die jeweilige Widerstandsklasse gegen Einbruch lässt sich aus den Angaben der Türhersteller erkennen. Für Haustüren sind die Widerstandsklassen nach DIN EN 1627 RC2 oder RC3 empfehlenswert. Der Einbruchschutz des Türelements lässt sich effektiv durch eine Außenbeleuchtung ergänzen, die von Bewegungsmeldern gesteuert wird. Das macht einen Einbruchsversuch besonders unattraktiv. Alarmanlagen und Videoüberwachungen wirken zusätzlich abschreckend und erhöhten die Sicherheit.
  • Bewegungsmelder für Haustüren: Vorteile
    Bewegungsmelder für Haustüren: Vorteile
  • Schallschutz: Spielende Kinder, Straßenlärm, eine Gaststätte in der Nachbarschaft – es gibt viele Geräusche, die man von seinen Wohnräumen fernhalten will. Außentüren mit hohen Schallschutzklassen sorgen für die nötige Ruhe im Inneren des Gebäudes. Möglich ist der Schallschutz unter anderem durch mehrere Dichtungsebenen, die in die Türelemente eingebaut werden. Zu beachten ist, dass die angegebene Schallschutzklasse einer Außentür nur dann erreicht werden kann, wenn der Einbau nach Vorschrift erfolgt und für die Außenhülle ein wirksames Schallschutzkonzept vorliegt.
  • Beständigkeit: Holz, Kunststoff oder Aluminium – die Materialien, die für den Bau von Außentüren eingesetzt werden, haben sich im Vergleich zu früher nicht verändert. Dennoch weisen moderne Außentüren eine besonders hohe Beständigkeit auf. Dies liegt bei Kunststoff beispielsweise an modifizierten Kunststoffarten und Zusatzbeschichtungen, bei Holztüren an einem anderen Aufbau aus mehreren miteinander verleimten Holzlamellen, Stahlkern und schützenden Anstrichen. Auch Materialkombinationen – zum Beispiel Holztüren mit einer Außenschale aus Aluminium – tragen heute zu einer besonders hohen Beständigkeit gegen die Witterung und damit einer langen Lebensdauer bei.
  • Wertsteigerung: Entsprechen die Außentüren dem aktuellen Stand der Technik und harmonieren optisch und funktional mit dem Gebäude, stellen sie eine Wertsteigerung für die eigene Immobilie dar. Sie sind die Grundlage für Sicherheit, Energieeffizienz und Komfort. Sollte das Haus einmal verkauft werden, sind das genau die Werte, die bei Preisverhandlungen den Ausschlag geben können. Neue Außentüren sind damit eine Investition mit bleibendem Wert.
Tipp: Moderne Außentüren sind zwar wahre Multitalente, die in allen Bereichen gute Werte erzielen, allerdings gibt es auch hierbei den sehr guten Allrounder und wahre Spezialisten. Stellt sich bei einem Gebäude eine besondere Anforderung, können Türen gewählt werden, die gerade in dem erforderlichen Bereich besonders punkten. Ein Beispiel sind Türen mit besonders hohem Schalldämmwert, wenn das Gebäude an einer stark befahrenen Straße liegt, im Inneren allerdings dennoch eine ruhige Wohnatmosphäre bieten soll.

Die genannten Vorteile beziehen sich im Übrigen nicht nur auf Hauseingangstüren. Auch Nebentüren oder Terrassentüren profitieren von einer innovativen und sicheren Ausstattung, die nicht nur Wärmeschutz, Schallschutz und Dichtheit gewährleistet, sondern auch den geforderten Einbruchschutz sichert.

bis zu 30% sparen

Angebote für Haustüren
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: