Markise auf oder unter dem Glasdach montieren?

Teilen:

Offene Glasdächer über Terrassen liegen seit langem im Trend. Sie bieten einen regen- und windgeschützten Platz im Freien und erweitern damit die Nutzungsmöglichkeiten der Terrasse erheblich. Bei gutem Wetter bietet das Glasdach einen freien Blick in den Himmel und bei Regen einen trockenen Ort zum gemütlichen Grillen. Und nicht zuletzt sehen die Glasdächer sehr elegant, schick und luftig aus, sind dabei jedoch robust und langlebig.

Wenn allerdings im Hochsommer die Sonne heiß und intensiv vom Himmel strahlt, spendet ein Glasdach keinen Schatten und schützt auch nicht richtig vor gefährlichen UV-Strahlen. Abhilfe schafft hier z. B. eine Markise, die ausgefahren die Terrasse verschattet und so selbst den heißesten Sommertag erträglicher werden lässt. Und tatsächlich schließen sich die Installation eines Glasdaches und einer Markise nicht aus, vielmehr ergänzen sich beide optimal.

Fenster-Konfigurator:
 

Jetzt Fenster individuell konfigurieren und Top-Angebote erhalten!

Fenster-Konfigurator

Ist bereits ein Glasdach vorhanden, kann eine Markise problemlos nachgerüstet werden. Sollten Sie bisher nur planen, Ihre Terrasse mit einem Glasdach zu versehen, sollten Sie schon jetzt darüber nachdenken, gleichzeitig auch eine Markise zu installieren – denn immer öfter können Sie beide Installationen vom gleichen Fachbetrieb erhalten und so die Kosten deutlich begrenzen.

Die Markise kann dabei grundsätzlich über oder unter dem Glasdach angebracht werden – wobei es auf die Frage nach dem richtigen oder optimalen Platz keine eindeutige Antwort gibt. Denn beide Varianten haben ihre spezifischen Vor- und auch Nachteile, die wir Ihnen im folgenden Artikel vorstellen.

Wintergarten-Markisen: Unterglas- und Aufglasmarkisen
Wintergarten-Markisen: Unterglas- und Aufglasmarkisen

Sonnenschutz über dem Glasdach: mehr Schatten bei ruhigem Wetter

Die Anbringung des Sonnenschutzes über dem Glasdach ermöglicht es, die Temperatur unter dem Glasdach sowie die Intensität der direkten Sonneneinstrahlung zu regulieren. Die sich zwischen ausgefahrenem Markisenstoff und Glasdach befindende Luftschicht bildet eine Isolierung, was insbesondere bei Terrassen mit feststehenden Seitenscheiben, Falt-/Schiebetüren oder senkrechten ZIP-Anlagen das Aufheizen verhindert oder zumindest verzögert.

Wenn Sie also Ihre Terrasse nicht nur von oben verglasen, sondern einen (fast) geschlossenen Raum, ähnlich einem Wintergarten einrichten wollen, sollten Sie den Sonnenschutz oberhalb des Glasdaches einplanen, um im Hochsommer nicht unnötig ins Schwitzen zu geraten.

Ein weiterer Vorteil davon, die Markise über dem Glasdach zu montieren, ist, dass diese auf Wunsch auch über das Glasdach hinaus reichen kann und so selbst bei tiefstehender Sonne mehr und länger Schatten spendet.

Wintergarten mit dreiseitiger Verglasung und eingebauter Markise an einem Wohnhaus Ⓒ Hermann, stock.adobe.com
Unter einer Aufdach-Markise herrschen meist angenehme Temperaturen während des Sommers Ⓒ Hermann, stock.adobe.com

Allerdings bedeutet der außenliegende Sonnenschutz auf, dass dieser dauerhaft den Einflüssen von Wind und Wetter ausgesetzt ist. Wählen Sie daher am besten eine Kassetten-Markise, um Tuch und Mechanik z. B. bei Regen zu schützen oder installieren Sie die Markise unter einem Dachvorsprung. Zudem sollten Sie berücksichtigen, dass die Markise ab einer gewissen Windstärke oder Niederschlagsmenge nicht mehr sicher genutzt werden kann und daher eingerollt bleiben muss.

bis zu 30% sparen

Attraktive Angebote
für Markisen

  • Top Preise
  • Starke Marken
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
Tipp: Ganz einfach bis zu 30% sparen: Preise von Markisen-Fachbetrieben vergleichen und sparen

Sonnenschutz unter dem Glasdach: mehr Schutz fürs Tuch und bessere Akustik

Einer Glasüberdachung für die Terrasse machen Wind und Regen deutlich weniger aus, schließlich handelt es sich um ein stabiles Konstrukt. Das sind durchaus gute Argumente dafür, eine Markise unterhalb des Glasdaches zu installieren, um sie bestmöglich vor Witterungseinflüssen zu schützen. Dazu schützt das Glasdach die Markise auch vor Verunreinigungen durch Laub, Vogelkot oder Pollen und lässt sich – anders als der Markisenstoff – im Frühling und Herbst erheblich einfacher reinigen.

Edelstahl-Balkon mit Edelstahlrahmen-Glasdach und orange-grau gestreifter Markise Ⓒ Hermann, stock.adobe.com
Eine Markise unter dem Glasdach kann bei zu geringer Belüftung Hitzestau verursachen Ⓒ Hermann, stock.adobe.com

Ein weiterer Vorteil der Montage des Sonnenschutzes unter dem Glasdach ergibt sich für die Akustik: der weiche Stoff der ausgefahrenen Markise ist eine deutlich weichere Reflexionsfläche, die Schallwellen „schluckt“ statt sie wie eine Glasfront auf kurze Entfernung zu reflektieren. Zwar erreichen Sie mit einer Markise alleine keinen ausreichenden Schallschutz, um nach 22 Uhr über Zimmerlautstärke Musik hören zu können, doch die Akustik verbessert sich dennoch und sorgt für einen angenehmeren Klang.

Eine Unter-Glas-Montage ist auch dann zu empfehlen, wenn aufgrund von baulichen Einschränkungen (z. B. Regenrinne, Balkon etc.) die Höhe des Glasdachs begrenzt ist und dennoch eine ausreichende Neigung der Markise erreicht werden soll. Denn unter dem Glasdach kann die Markise deutlich schräger verlaufen und so auch bei einer geringen Höhe ausreichen Schatten spenden.

Wann spendet die Markise wie viel Schatten?
Wann spendet die Markise
wie viel Schatten?

Allerdings kann der Ausfall der Markise bei der Montage unter Glas wiederum durch bauliche Faktoren – z. B. durch die Vorderpfosten des Glasdaches – begrenzt werden, wodurch die verschattete Fläche insbesondere bei ungünstigem Sonnenstand verringert wird.

Wenn Sie also besonderen Wert auf maximale Verschattung legen, jedoch eine Auf-Glas-Montage nicht in Frage kommt, sollten Sie den beauftragten Fachbetrieb konkret danach befragen, wieviel Schatten die geplante Installation spenden wird. Optimal geeignet ist hierfür eine 3D-Visualisierung, mit der sich der Schattenverlauf zu unterschiedlichen Jahres- und Tageszeiten simulieren lässt.

Markise steuern per Fernbedienung © Cavan, stock.adobe.com
Antriebe, Automatisierungen und Steuerungssysteme für Markisen

Neben der Markise selbst können Sie zahlreiche Zusatzoptionen für Ihren Sonnenschutz wählen. Die Bandbreite reicht von einfachen Motorisierungen über zusätzliche… weiterlesen

bis zu 30% sparen

Angebote für Markisen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: