Wie pflege ich meine Fenster richtig?

Teilen:

Ratgeber: Wie pflege ich meine Fenster richtig?

Um dauerhaft schön zu sein und die volle Funktionsfähigkeit zu behalten, müssen Fenster regelmäßig gereinigt und gewartet werden. Diese Arbeit sollte über das bloße Reinigen der Verglasung hinausgehen. Auch die Rahmenmaterialien sollten regelmäßig abgewaschen und auf eventuelle Beschädigungen überprüft werden. Dazu gehört auch, bei geöffnetem Fenster das Innere des Rahmens zu betrachten. Befinden sich hier im unteren Bereich – das heißt im Falz – Verschmutzungen oder sogar kleine Steine, Blätter oder Ähnliches, sollte dies entfernt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Unrat auf Dauer den Schließmechanismus des Fensters beschädigt.

Wintergarten Fenster Reinigung © Picture Factory, fotolia.com
Fenster Reinigung © Picture Factory, fotolia.com

Für die Reinigung von Fenster und Rahmen bietet sich in der Regel viel Wasser, ein sanftes Spülmittel sowie handelsüblicher Scheibenreiniger an. Vor allem an der Außenseite des Fensters sollte nicht an Wasser gespart werden. Denn hier lagert sich Staub ab, sodass bei allzu trockenem Lappen oder Schwamm im schlimmsten Fall eine Scheuerwirkung und damit Kratzer entstehen können.

Besondere Vorsicht ist bei Verglasungen geboten, die eine spezielle Beschichtung für den Wärme- oder Blendschutz aufweisen. Diese dürfen nur gemäß der Herstellerangaben gereinigt werden, um eventuelle Beschädigungen zu vermeiden.

Regelmäßiger Pflege bedürfen vor allem Fenster aus Holz. Hier kann es nach einiger Zeit notwendig sein, den Witterungsschutz in Form eines Anstrichs oder einer Lasur zu erneuern. Diese Aufgabe kann selbstverständlich auch an eine Malerfirma vergeben werden, sodass die fachgerechte Ausführung sichergestellt ist. In jedem Fall zeigt sich gerade an dem Beispiel von Holzfenstern die Notwendigkeit, seine Fenster regelmäßig zu überprüfen.

Fensterrahmen streichen © Jürgen Fälchle, fotolia.com
Fensterrahmen streichen © Jürgen Fälchle, fotolia.com

Mindestens einmal im Jahr sollten die Fenster im Rahmen einer Wartung genau in Augenschein genommen werden. Öffnen sie problemlos oder machen die Fensterflügel beim Öffnen Geräusche? Sind alle Dichtungen noch intakt? Lassen sich die Griffe problemlos in alle Richtungen drehen. Die Griffe sollten einmal im Jahr geölt werden, um ihre volle Funktionsfähigkeit zu erhalten. Wer die Überprüfung seiner Fenster nicht selbst durchführen möchte kann dafür auch eine Fachfirma im Rahmen eines Wartungsvertrages beauftragen.

Tipp: Weitere Informationen erhalten Sie im Kapitel Fenster Pflege und Wartung

bis zu 30% sparen

Angebote für Fenster
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie News, Trends und Tipps zu Fenster, Wintergarten und Türen kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung

Artikel teilen: