Automatische Lüftung

Teilen:

Lüftung wie von Geisterhand – Automation für hohen Komfort

In der modernen Haustechnik bieten sich heute schier unendliche Möglichkeiten. Anhand der Wünsche des Bauherrn lassen sich alle Bereiche des Hauses automatisieren. Die Hausautomation hat dabei drei grundlegende Ziele:

  • die Erhöhung der Energieeffizienz
  • die Steigerung der Sicherheit
  • die Verbesserung des Komforts

Auch die Fenster lassen sich in ein solches Gesamtsystem einbinden. Zentral gesteuert lässt sich so im Sinne des Einbruchsschutzes beispielsweise von jedem Ort aus kontrollieren, ob die Fenster des eigenen Hauses geschlossen sind. Die Automatisierung lässt sich allerdings ebenso für die ausreichende Belüftung der Wohnräume nutzen.

 Wintergarten Steuerung © Jechnerer GmbH
Zentrale Steuerung für die Fenster © Jechnerer GmbH

Die Lüftung durch Automation kann dabei in zwei grundlegenden Arten erfolgen:

  • Per Zeitschaltuhr: Zu genau festgelegten Zeitpunkten wird das Öffnen der Fenster veranlasst. Dies entspricht dann dem notwendigen Stoßlüften, allerdings ist die Steuerung sehr viel zuverlässiger, als es ein Bewohner jemals sein könnte.
  • Über Sensoren: Sensoren können die Raumsituation erfassen und dabei Werte wie Luftfeuchte und CO2-Gehalt in der Raumluft erfassen. Steigen die Werte über vorab definierte Grenzen, öffnen die Fenster zum Lüften.

Werden vor allem die höher gelegenen Fenster des Hauses geöffnet, kann dabei auch der Einbruchsschutz gewahrt bleiben.

Einbindung der Fenster bedarf hoher Fachkenntnis

Die Einbindung der Fenster in der Hausautomation ist sehr aufwendig. Jedes Fenster muss dabei mit einem Motor versehen werden. Dazu ist auch bei jedem Fenster ein eigener Stromanschluss notwendig. Diese Arbeiten müssen zwingend fachgerecht ausgeführt werden. Erst dann lassen sich die Fenster in die zentrale Steuerung der Haustechnik einbinden und mit weiteren Bereichen wie der Heiztechnik harmonisch in Einklang bringen.

bis zu 30% sparen

Angebote für Fenster
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: