Verbesserung Wärmeschutz

Teilen:

Verbesserung Wärmeschutz: Bestehende Fenster winterfit machen

In den vergangenen Jahren stand in der Weiterentwicklung der Fenstertechnik vor allem der Wärmeschutz im Fokus. Fenster sollten eine besonders hohe Energieeffizienz erreichen, um den Wärmeschutz des gesamten Hauses bestmöglich zu ergänzen. Diese Ausrichtung macht durchaus Sinn. Denn wie die Wände und das Dach zählen Fenster zur thermischen Gebäudehülle. Und was nützt eine gedämmte Fassade oder eine in energetischer Hinsicht vorbildlich ausgeführte Dachkonstruktion, wenn die Wärme dann letzten Endes über die nicht hinreichend gedämmten Fenster verloren geht.

Energieeffizienz © fotomek, fotolia.com
Wichtig: Energieeffizienz bei Fenstern © fotomek, fotolia.com

In der Folge lassen die modernen Fenster ihre bereits installierten Pendants im Wärmeschutz allerdings ziemlich alt aussehen. Es ist davon auszugehen, dass der größte Teil der im Gebäudebestand eingebauten Fenster bei weitem nicht die energetische Qualität aufweist, die dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Für die Bewohner kann der schlechte Zustand ihrer Fenster teuer werden. Denn ein schlechter Wärmeschutz bedeutet, dass mehr geheizt werden muss, um in den Räumen für Behaglichkeit zu sorgen. Und das bedeutet ganz am Ende höhere Kosten, da die Heizung im Keller mehr Öl- oder Gas verbraucht. Durch verschiedene Sofortmaßnahmen können Hausbesitzer hier gegensteuern, ohne dafür in den meisten Fällen all zu tief in die Tasche greifen zu müssen. Die nachträglich optimierbaren Bereiche von Fenstern sind:

  • die Dichtung
  • die Verglasung

Auch wenn diese kleineren Sanierungsmaßnahmen nicht die Wirkung erzielen, die der Einbau neuer Fenster bringen könnte, können sie im Einzelfall doch sinnvoll sein. In jedem Einzelfall ist es dabei wichtig, Kosten und Nutzen gegenüberzustellen. Auf dieser Basis können die Hauseigentümer dann sehr gut ihre Entscheidung treffen, ob sich die jeweiligen Maßnahmen lohnen oder nicht.

Tipp: Bei der Entscheidung zwischen energetischer Optimierung bestehender Fenster und einem Fenstertausch, sollten die zusätzlichen Funktionen und die Wertsteigerung des Gebäudes durch neue Fenster mit berücksichtigt werden. Liegen die Kosten nicht allzu weit auseinander und ist das Budget vorhanden, ist ein Fenstertausch auf lange Sicht in den meisten Fällen die bessere Wahl.

Detaillierte Informationen zur Verbesserung des Wärmeschutzes

Vorsatzfenster

Das Winterfenster – altbewährt aber nach wie vor funktional In vergangenen Zeiten war es gängig, heute ist es etwas in Vergessenheit geraten: das Winterfenster. Dabei handelt es sich um ein zusätzliches Fensterelement, das in der kalten Jahreszeit in die Fensterlaibung…


Austausch Verglasung

Fenster: Neue Verglasung bei hochwertigen Rahmen In manchen älteren Gebäuden bietet sich die Situation, dass sehr hochwertige Holzfester eingebaut sind. Ist der Rahmen noch intakt, kann er unter Umständen erhalten bleiben. Immerhin hat er durch das natürliche Material Holz bereits…


Dichtung erneuern

Erneuerung der Fensterdichtung: Dicht gemacht für niedrigere Energieverluste Ein Schwachpunkt bei alten Fenstern ist die Dichtung zwischen Blendrahmen und Fensterflügel. Sie wird bei jedem Schließen des Fensters zusammengedrückt und damit belastet. Mit der Zeit kann dies zur Folge haben, dass…


bis zu 30% sparen

Angebote für Fenster
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie News, Trends und Tipps zu Fenster, Wintergarten und Türen kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung

Artikel teilen: