Fenster Schadensbilder

Teilen:

Fenster: Von mangelnder Pflege bis zum falschen Einbau – mögliche Schadensbilder

Fenster haben sich im Laufe der Zeit zu komplizierten Bauprodukten entwickelt. So sinnvoll das für die Funktionen, die sie erfüllen, auch ist, so sehr steigen auch die Möglichkeiten, dass etwas kaputt gehen kann. Dabei lassen sich verschiedene Schadenstypen unterscheiden:

  • Schäden durch mangelnde Pflege: Werden Fenster nicht gepflegt, kann es leicht ein böses Erwachen geben. Kleinere Schäden, die sich möglicherweise leicht hätten ausräumen lassen, bleiben unerkannt und verschlimmern sich mit der Zeit. So kann es geschehen, dass sich ein vermeintlich harmloser Defekt zu einem Totalschaden entwickelt. Bei den Fenstern des eigenen Zuhauses lohnt es sich also, immer alles im Blick zu halten.
  • Schäden durch Verschleiß: Wie gut und qualitativ hochwertig Fenster auch sind – irgendwann erreichen sie das Ende ihrer Lebensdauer. In diesem Fall lohnt dann nur noch der Austausch. Allerdings sollte dieser Zeitpunkt bei der richtigen Pflege sehr weit in der Zukunft liegen, sodass die Eigentümer die passenden Rücklagen für die notwendige Sanierungsmaßnahme bilden können.
  • Schäden durch mangelnde Qualität: Ist die Fensterqualität schlecht, bereiten Fenster keine große Freude. Vor dem Hintergrund der Lebensdauer, aber auch der optimalen Funktion lohnt es sich, bei Fenstern etwas mehr zu investieren. Bei Fertigungsfehlern ist hingegen natürlich der Hersteller in der Pflicht. Damit diese allerdings in der Garantiezeit auffallen, ist eine regelmäßige Überprüfung aller Fensterelemente notwendig.
  • Schäden durch falschen Einbau: Die beste Qualität nutzt bei einem Fenster nichts, wenn es nicht fachgerecht eingebaut wurde. Die mangelhafte Montage kann sich bedeutend auf die Lebensdauer auswirken. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte seinen Fenstertausch von einer Fachfirma ausführen lassen. Auf diese Weise gibt es auch eine Stelle, von der man im Fall der Fälle Regress fordern kann.

Die Indizien, die auf einen der Schadenstypen hinweisen, sind auch für Laien leicht erkennbar. Auf diese Weise können Hausbewohner bei einem Defekt bereits einschätzen, ob nur ein ästhetisches Problem vorliegt oder eine größere Investition notwendig wird. Auf den folgenden Seiten werden einige der häufigsten Schadensbilder vorgestellt.

Detaillierte Informationen zu möglichen Schäden am Fenster

Defekte Dichtung

Defekte Dichtungen und Silikonfugen: Flexible Materialien können auf Dauer ermüden Auch wenn man es nicht sieht: Ein Fenster ist andauernd in Bewegung. Das Bauelement ist im Verlauf des Tages und der Jahreszeiten sehr schwankenden Temperaturen unterworfen. Die Materialien, aus denen…


Risse am Fensterrahmen

Klares Warnsignal: Am Fensterrahmen zeigen sich Risse Risse am Fensterrahmen sind ein klares und leicht erkennbares Zeichen, dass mit dem Fenster etwas nicht stimmt. Sie können bei Holz- und bei Kunststofffenstern auftreten, haben in den beiden Fällen allerdings vollkommen unterschiedliche…


Unvollständiges Schließen

Unvollständiges Schließen beim Fenster: Es hakt – doch wo liegt der Haken? Ein Fenster, das nicht mehr vollständig schließt, ist ärgerlich und kann seine volle Funktion nicht mehr erfüllen. Der Schaden kann verschiedene Ursachen haben: eine Setzung des Fensterflügels einen…


Trübes Glas

Trübung des Fenster-Glases: Indiz für eine defekte Dichtung Bei Trinkgläsern ist es ein bekanntes Phänomen: werden sie zu häufig in der Spülmaschine gespült, werden sie blind. Die Verfärbung ist ein Ergebnis von Hitze und dem verwendeten Reinigungsmittel. Auch bei Fenstern…


Schimmel

Schimmel – nicht zwingend ein Problem des Fensters Gerade in alten Gebäuden kann es nach dem Einbau verstärkt zu Feuchtigkeit und Schimmelbildung kommen. Das hängt damit zusammen, dass die Fenster dichter schließen als die veralteten Bauelemente. Bei alten Fenstern sind…


bis zu 30% sparen

Angebote für Fenster
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie News, Trends und Tipps zu Fenster, Wintergarten und Türen kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung

Artikel teilen: