Rohbaumaße für Türen und Fenster

Teilen:

Rohbaumaße für Türen und Fenster: Genau planen ist Pflicht

Haus im Rohbau © Astrid Gast, stock.adobe.com
Haus im Rohbau © Astrid Gast, stock.adobe.com

Die Abmessungen von Bauteilen und Öffnungen im Rohbauzustand werden als Rohbaumaß bezeichnet. Im Gegensatz dazu spricht man vom Ausbaumaß, zum Beispiel bei verputzten Wänden im fertigen Gebäude. Während das Ausbaumaß flexibel ist, richtet sich das Rohbaumaß nach der Summe von Steinbreiten bzw. -höhen plus Fugenbreite.

DIN-Normen als Grundlage für Rohbaumaße

Din Norm © blende11.photo, stock.adobe.com
Din Norm © blende11.photo, stock.adobe.com

Rund um das Rohbaumaß sind verschiedene DIN-Normen relevant. So wird in der DIN 4172 „Maßordnung im Hochbau“ zwischen Baurichtmaß als Vielfaches von 12,5 cm und Nennmaß unterscheiden. Für die Planung und Ausführung ist das Nennmaß entscheidend, denn es berücksichtigt die Fugen zwischen den Mauersteinen. Dieses Maß berechnet sich nach folgender Formel:

  • Öffnungsbreite: Nennmaß = Baurichtmaß plus Fugenbreite (10 mm)
  • Öffnungshöhe: Nennmaß = Baurichtmaß plus Fugenbreite (5 mm)

Die DIN 18101 „Türen – Türen für den Wohnungsbau – Türblattgrößen, Bandsitz und Schlosssitz“ basiert auf dieser Rechenformel, aus der sich wiederum genormte Größen von Zargen und Türblättern ergeben. Für die Türöffnung selbst ist die DIN 18100 „Türen; Wandöffnungen für Türen“ relevant.

Haus im Rohbau © Ingo Bartussek, stock.adobe.com
Aus genormten Steinmaßen ergibt sich das Rohbaumaß © Ingo Bartussek, stock.adobe.com
bis zu 30% sparen

Attraktive Angebote
für neue Fenster

  • Top Preise
  • Starke Marken
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich

Türen – Normmaße für Innentüren und Außentüren

Mittlerweile haben sich für Türöffnungen verschiedene Vorzugsgrößen entwickelt, entsprechend dieser Größen sind eine Vielzahl verschiedener Türmodelle aus unterschiedlichen Materialilen erhältlich. Im Einzelnen sind dies:

Baurichtmaß in cm (B x H) Nennmaß (Baurichtmaß plus Fuge) in cm (B x H)
62,5 x 200,0 63,5 x 200,5
75,0 x 200,0 76,0 x 200,5
87,5 x 200,0 88,5 x 200,5
100,0 x 200,0 101,0 x 200,5
112,5 x 200,0 113,5 x 200,5

Die Höhen werden ab Oberkante Fertigfußboden gemessen. Einige Hersteller von Holztüren empfehlen, für die Öffnungshöhe einer Tür einen Zentimeter zuzugeben, um den Einbau der Holzzarge zu erleichtern.

Tipp: Im Neubau werden heute höhere Türen mit dem nächstgrößeren Richtmaß von 212,5 cm.

Rohbaumaße und Normgrößen für Fenster

Grundsätzlich liegen Fenstern die gleichen Regelungen hinsichtlich des Rohbaumaßes zugrunde wie Türen: Die Normgrößen der Rohbaumaße ergeben sich aus Nennmaß plus 10 mm Einbaufuge (einige Hersteller fordern hier andere Werte, zum Beispiel 15 mm). Allerdings gibt es einen entscheidenden Unterschied für die Fenstergrößen selbst. Es gibt nicht nur wenige Vorzugsgrößen, sondern eine große Auswahl an Normgrößen, die sich aus der Kombination von Rohbauhöhen und -breiten zusammensetzen.

  • Die Standardhöhen von Fenstern bewegen sich im Bereich von 37,5 bis 2,25 cm, abgestuft in 12,5 cm Schritten.
  • Für die Richtbreiten der Fenster wird zwischen ein- und zweiflügeligen Fenstern unterschieden. So reichen die Maße für einflügelige Fenster von 37,5 c bis 87,5 cm, für zweiflügelige Fenster von 87,5 cm bis 132,5 cm. Darüber hinaus sind Fenster drei- oder vierflügelig einzubauen.
Fenster Herstellung © JackF, stock.adobe.com
Fenster lassen sich in allen erdenklichen Größen herstellen © JackF, stock.adobe.com

Standardgrößen – Kosten sparen bei der Fensterwahl

Theoretisch können Fenster in jeder Größe individuell hergestellt werden. Doch es lohnt sich finanziell, auf Standardmaße zurückzugreifen. Diese sind meist in Herstellung und Handel kostengünstiger erhältlich. Statt in extravagante Maße sollte lieber in eine hochwertige Verglasung, guten Einbruchschutz und Sonnenschutzmaßnahmen investiert werden.

Tipp: Sollten sich Sondermaße für die neuen Fenster nicht umgehen lassen, empfiehlt es sich, die Fenster in möglichst einheitlichen Abmessungen zu bestellen, um den Aufwand bei der Produktion und damit auch die Kosten je Fenster zu reduzieren.
bis zu 30% sparen

Angebote für Fenster
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: